Presse

Alles hat seine Zeit (Ende des Kreis-Lauf-Plön)

Alles hat seine Zeit

14 Jahre lang war der Kreis-Lauf-Plön ein fester Bestandteil im Kalender der Rotarier aus Plön, dem KSV Plön und der Freien Turnerschaft Preetz.
Dieser einzigartige 100 km lange Staffellauf durch den Kreis wurde von vielen ehrenamtlichen Helfern möglich gemacht.
Allen voran der Initiator Wilfrid Sommer, der im Jahr seiner Amtszeit als Präsident der Rotarier den Lauf in das Leben rief. Er brachte Leistungs- und Hobbyläufer zusammen. Es entstanden Laufgruppen in Schulen, Betrieben, Straßen und Vereinen speziell für diesen Lauf.
Als Anerkennung für die Unterstützung beim Kreis-Lauf- Plön im Zielbereich wurde die Freie Turnerschaft Preetz mit einen Scheck von 500,- Euro bedacht.
Denn der Lauf endete jedes Jahr im Fichte-Stadion und wurde mit einen Spielefest gefeiert.

Die Präsidentin des Rotary-Club Plön Christiane Untiedt und der Vorsitzenden des KSV Plön Sven Thode übergeben den Scheck an die Männer der 1. Stunde Kurt Lesky und Peter Horn.

Die Freie Turnerschaft sagt vielen Dank.